Übertragung|Verteilung

Eigenes Verteilnetz der SN Energie AG

Zu den Kernaufgaben der SN Energie gehören auch die Übertragung und die überregionale Verteilung des Stroms über ein "eigenes" Netz.

Die SN Energie unterhält ein eigenes Verteilnetz, welches mit dem überregionalen Verteilnetz vermascht ist. Es dient primär dem Abtransport der Energieproduktion der eigenen Anlagen und der Belieferung der Aktionärspartner im Raum Bodensee und Glarnerland. Das Verteilnetz der SN Energie umfasst die Netzebenen 2 - 5 (110 kV - 10 kV). Es basiert auf diversen Nutzungsrechten an Leitungen und Unterwerken Dritter sowie eigenen Anlagen, welche in Zusammenarbeit mit Dritten betrieben werden.

Netzkennzahlen20162015
Verrechnete Energie Raum BodenseeMWh243'605243'121
Verrechnete Energie Raum GlarnerlandMWh141'734143'880
Maximale Last Raum BodenseeMW43.745.2
Maximale Last Raum GlarnerlandMW17.620.2
Anlagezeitwert NetzCHF44'274'63145'985'233
Investitionen (ohne Netzkäufe)CHF829'909116'426
Netzanlagen im BauCHF0700'000

 

 

Im Zusammenhang mit dem Netzanschluss des Pumpspeicherwerks Linthal 2015 wurde zwischen Linthal und Schwanden eine neue 50/110 kV Kabelverbindung erstellt und mit der Leitung Schwanden – Netstal als geschlossener Ring in Betrieb genommen. Zusammen mit der Teilverkabelung der SN Leitung Schwanden – Löntsch erhöhte sich die Versorgungssicherheit der Gemeinde Glarus Süd massiv.